Der Znüni-Snack

Der Znüni-Snack

Als Kind freut man sich immer auf die grosse Pause! Nach dem konzentrierten Zuhören während des Unterrichts, kann man der angestauten Energie freien Lauf lassen, über den Pausenplatz rennen, zusammen Freundschaftsbändchen knüpfen oder Fussballkärtchen austauschen. Bei so viel Energieverbrauch knurrt dann aber sicherlich auch schon der Magen der kleinen Kinder. Zeit für die Znüni-Box, welche die Energiereserven im Nu wieder auftankt.

Doch was gehört in eine Znüni-Box?

Frische Früchte und Gemüse sind wichtige Bestandteile des Znünis. Das Gemüse kann in Form von Sticks mit einem leckeren Dip eingepackt werden. Ein Zusatztipp: Wenn die Früchte und das Gemüse in lustige Figuren geschnitzt werden, macht das Essen gleich noch viel mehr Spass. Wie wäre es also mit einem Rüebli-Krokodil, einem Apfel-Mariechäferli oder einer Birnen-Maus?

Ergänzend können auch kleine Vollkornsandwiches, Reiswaffeln oder Knäckebrot beigelegt werden.

Um den Durst zu löschen, werden ungesüsste Getränke empfohlen – am besten ist natürlich Wasser. Besonders erfrischend im Sommer Hahnenwasser mit Zitronensaft und frischer Minze.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spass beim Ausprobieren von verschiedenen Znüni-Ideen.

PS: Bei Walder Junior findet ihr übrigens eine grosse Auswahl an coolen Znüni-Boxen mit passender Trinkflasche. Wir garantieren euch, damit wir das Auspacken der Verpflegung bestimmt nie langweilig.