Märchenhafte Schuhgeschichten

Schuhe spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Sie schützen unsere Füsse und sorgen dafür, dass uns nie kalt wird, oder dass wir keine nassen Füsse bekommen. Früher konnten sich nur vermögende Leute richtige Schuhe leisten. Wahrscheinlich spielen auch darum Schuhe in vielen, überlieferten Märchen eine so wichtige Rolle. Wir haben hier eine Auswahl der beliebtesten "Schuh-Märchen" zusammengestellt.

Die Wichtelmänner

Ein armer Schuhmacher lässt eines Abends sein letztes Stück Leder auf seiner Werkbank liegen. Am nächsten Morgen findet er ein makelloses Paar Schuhe, angefertigt aus seinem letzten Stück Leder. Ein Kunde sieht die schönen Schuhe und bezahlt dafür mehr als gewöhnlich. Mit dem Geld kann sich der Schuhmacher jetzt Leder für zwei Paar Schuhe kaufen. Er legt die Lederstücke am Abend wieder auf den Tisch, und am nächsten Morgen sind daraus wieder wunderschöne Schuhe geworden. Wie die Geschichte vom armen Schuhmacher und seinen Wichteln weitergeht könnt ihr hier nachlesen.

Der gestiefelte Kater

Ein Müller vererbt seinen Söhnen seine Mühle, einen Esel und einen Kater. Der jüngste Sohn, der den Kater bekommt, weiss mit ihm nichts anzufangen und überlegt, ob er aus dem Tier nicht ein Paar warme Handschuhe machen soll. Doch der Kater bittet ihn, er solle ihm ein Paar Stiefel beschaffen, dann werde er ihm helfen, glücklich und reich zu werden. Was dem Kater in dieser Geschichte auch auf lustige Art und Weise gelingt.
Das ganze Märchen vom gestiefelten Kater könnt ihr hier nachlesen. Viel Spass!

Aschenputtel

Ein wunderschön glänzender Schuh, der nur an ihren Fuss passt, verhilft Aschenputtel schliesslich zur Heirat mit dem Prinzen. Wenn du das Märchen von Aschenputtel noch nicht kennst: Wer weiss, vielleicht erzählen es dir ja deine Eltern. Und sonst könnt ihr das Märchen auch hier lesen.

CORONA-KRISE:
GEMEINSAM SIND WIR STARK


Liebe Kundin, Lieber Kunde

Seit einigen Wochen befinden wir uns in einer speziellen Situation, nehmen jeden Tag wie er kommt und versuchen das Beste daraus zu machen. Unsere oberste Priorität ist es hierbei, die Gesundheit von unseren Kundinnen und Kunden sowie unseren Mitarbeitenden zu schützen.

Der Bundesrat hat ab dem 17. März den Notstand in der ganzen Schweiz ausgerufen. Dies führt dazu, dass ab sofort unsere Geschäfte bis am 19. April 2020 geschlossen bleiben. Unser Click & Collect Service wird daher ebenfalls eingestellt.

Aussergewöhnliche Situationen benötigen aber aussergewöhnliche Massnahmen: Um auch in dieser schwierigen Zeit für «Freude, die bleibt» an den Füssen zu sorgen, bieten wir Ihnen in der aktuellen Phase neu einen «Versand nach Hause» an. Sie haben die Möglichkeit per sofort max. 3 Paar Schuhe pro Bestellung gegen Vorauskasse online zu bestellen. Diese werden Ihnen dann so schnell wie möglich per Post zugeschickt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter zur Verfügung.

Passen Sie gut auf sich auf, unterstützen Sie sich gegenseitig und halten Sie sich an die empfohlenen Hygienemassnahmen.

Wir freuen uns, wenn wir Sie in Zukunft wieder in unseren Filialen begrüssen dürfen.

Ihre Familie Walder

#gemeinsamsindwirstark #solidarität #stayhome